Schlagwort-Archiv: Klima-Paket

Reifenkennzeichnung

Reifenkennzeichnung: Das neue EU-Reifenlabel.

Von Waschmaschinen, Kühlschränken, Trocknern oder Spülmaschinen kennt man ihn schon: Den Aufkleber in Ampelfarben, der anzeigt, wie effizient das Gerät in Bezug auf den Verbrauch bestimmter Ressourcen ist. Wieviel Strom wird verbraucht? Wieviel Wasser? Wieviele Gedecke können damit gespült werden, wieviele Kilogramm Wäsche werden durchschnittlich getrocknet? So soll sich der Verbraucher ein Bild von den ökologischen Eigenschaften seiner Haushaltsgeräte machen können.

Ab dem 1.November 2012 tritt nun die Verordnung Nr.1222/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates in Kraft, die eine solche Kennzeichnung auch für Autorreifen verpflichtend vorschreibt. Die so genannte EU-Reifenkennzeichnungsverordnung soll in erster Linie ein Beitrag zum Umweltschutz sein, betrifft aber auch die Fahrsicherheit.Neben Kraftstoffeffizienz und Geräuschpegel müssen die Nasshaftungseigenschaften des jeweiligen Reifens ausgewiesen werden.

Die EU nimmt dabei die Reifenlieferanten, Reifenhändler sowie Fahrzeuglieferanten und -händler in die Pflicht. Diese müssen sicherstellen, dass alle im Handel befindlichen Reifen korrekt gekennzeichnet sind. Dem Endverbraucher soll mithilfe des Aufklebers die Entscheidung für ein ökologisches, sicheres Produkt ans Herz gelegt werden. Weiter reichende Pflichten treffen ihn jedoch nicht.